Home

wappen_tosterglope_400x469Die Gemeinde Tosterglope besteht aus den Dörfern Tosterglope, Ventschau, Köhlingen und Gut Horndorf mit insgesamt etwa 650 Einwohnern. Sie gehört zur Samtgemeinde Dahlenburg im Landkreis Lüneburg.
Hier finden Sie Erholung in natürlicher Idylle. Die Gemeinde liegt im Naturpark Elbhöhen-Wendland.

Unseren Ort finden Sie mit folgender Wegbeschreibung.

Näheres zur Geschichte der Dörfer ist im Bereich „Historisches“ aus den einzelnen Dorfchroniken zu erfahren. Die laufenden Geschehnisse aus der Gemeinde sind hier zu finden.

Aktuelles

Leeve Plattsnackers

an Dünnersdag, 15. Dezember 2016 Klock söben dräpt wi uns wedder in Heil's Gasthuus in Ventschau.
Uns Thema is düttmal „Wiehnachten bi uns to Huus.“ Wi het dat togahn bi uns to Huus? Lat uns snacken över de Ünnerscheede. Wat het dat to eten geben, wat is schenkt worn, het de Wiehnachtsmann kamen oder dat Christkind? Hebt jü noch een Riemel prat oder is noch een Begebenheit oder Besünnerheit in Kopp bleben? Wi wüllt vertellen, singen und uns up Wiehnachten freuen.
Und nu nochmol up Hochdüütsch
am Donnerstag, den 15. Dezember 2016 um 19.00 Uhr in Heil's Gasthaus, Ventschau,
steht unter dem Thema „Weihnachten bei uns zu Hause“. Wir wollen sprechen über die unterschiedliche Gestaltung des Weihnachtsfestes, über Sitten und Gebräuche. Was gab es zu essen, was ist geschenkt worden, kam der Weihnachtsmann oder das Christkind? Kann noch jemand ein Gedicht aufsagen oder hat noch jemand eine interessante Geschichte in Erinnerung? Wir wollen erzählen, singen und uns auf Weihnachten freuen.

Ich freuen mich auf Euch. Bis dahin haartlich Greuten von Brigitte Dörling T. 05853-616


Einladung zur Ratssitzung

Die 2. Sitzung des Rates Tosterglope findet am Dienstag, dem 13. Dezember 2016 um 19:30 Uhr im Hotel Heil, Ventschau statt. (PDF)


Leute von heute erzählen Geschichten von gestern

am Sonntag, den 13. November um 16.00 Uhr in der Nahrendorfer Lamberti Kirche

Was ist ein Himmelsbrief?
Poesie-Alben-Sprüche im Wandel der Zeit
Wie erging es Flüchtlingen nach dem 2. Weltkrieg hier bei uns?
Wie kamen Löcher in die Milchkannen?
Was hat es mit dem alten Holzkreuz im Museum Beck auf sich?
Was verbindet das Leipziger Verlagshaus Dürr mit Nahrendorf?

Wir werden uns ins letzte Jahrtausend begeben und von Dingen hören, die nur wenige wussten. Wir werden erfahren, wie unterschiedlich die Sprüche in den Poesie-Alben von 1910, 1930 oder in den 1960er Jahren waren. Unsere Kirche im Wandel der Geschichte, Konfirmanden-Unterricht, wie er früher stattgefunden hat, mit lustigen Erlebnisberichten. Wie hat unsere Region den 2. Weltkrieg erlebt und wie ging es danach hier weiter?

Das Thema Flüchtlinge hat uns Ende der 40er/Anfang der 50er Jahre bewegt. Ein Betroffener erzählt. Das Thema Schule in Nahrendorf wird uns beschäftigen. Wer kann etwas dazu beitragen? Wir freuen uns über jeden, der zu den ausgewählten Themen etwas sagen möchte.

Mit Musik werden uns erfreuen:
Katja Zimmermann, geb. Schlicht        Orgel
Marlene Brammer                Geige
Horst Beck                    Gitarre
Posaunenchor

Anschließend Klönschnack mit Kaffee. Der Eintritt ist frei, wer zufrieden war mit der Veranstaltung, den bitten wir um eine kleine Spende für Hilfsprojekte vor Ort.

Organisation: Brigitte Dörling  Tel. 05853-616


Einladung zur Ratssitzung

Die 1. Sitzung des Rates Tosterglope findet am Dienstag, dem 8. November 2016 um 19:30 Uhr im Hotel Heil, Ventschau statt. (PDF)


>>> Vorherige Einträge

css.php