Zahlen

 

schild-tosterglope

Tosterglope

 

Einwohner: *
209 (Erstwohnsitz)
21 (Zweitwohnsitz)

Größe: 1.375 ha
Dorfform: Rundling und Siedlungen
Namensbedeutung der Ortschaft:
Tosterglope – To-ostera-lope = nach Osten laufen- ist der Barnbecker Bach gemeint (erste Erwähnung im Winsener Schatzregister 1330/1331)

stein-tosterglope

Toregelop Anno 1330
Tosterglope hat einen neuen Gedenkstein – er steht auf dem Dorfplatz.

 

 

Ventschauschild-ventschau

 

Einwohner: * 366 (Erstwohnsitz)
162 (Zweitwohnsitz)

Größe: 425 ha
Dorfform: Ehemals zwei Dörfer (Rundlinge), heute Straßendorf mit Siedlungen und einem Einzelhof
Namensbedeutung der Ortschaften: Ventschau – Wahrscheinlich gegründet von dem Wedenfürsten VECEK; „au“ steht für am Wasser liegend (1360 hieß es Fentzekow) Cushur (Wüst) Ist schon in der Mitte des 14 Jahrhunderts wüst gewesen. Heute Einzelgehöft der Fam. Thiele

stein-ventschauVenzekow Anno 1360
Der Gedenkstein von Ventschau steht vor dem Wanderwegeplan.

 

Köhlingenschild-koehlingen

 

Einwohner: * 8 (Erstwohnsitz)
2 (Zweitwohnsitz)

Größe: 258 ha
Dorfform: Rundling

Namensbedeutung der Ortschaft: Köhlingen – Herkunft wohl vom Beruf des Köhlers; Name kann jedoch hinsichtlich „lingen“ auch als Gerichtssitz (Fürstensitz gedeutet werden) (erste Erwähnung 1296 als „villam Cholme“)

stein-koehlingenVillam Cholme Anno 1296
Dieser Gedenkstein ist auf dem Dorfplatz zu finden.

 

Horndorfschild-horndorf

 

Einwohner: * 24 (Erstwohnsitz)
4 (Zweitwohnsitz)

Größe: (in Summe Tosterglope enthalten)
Dorfform: Einzelgehöft und Siedlung

Namensbedeutung der Ortschaft: Horndorf – (Gut) Deutung in Horn = Dreck und Dorf = Haufen; Bezeichnung für ein festes trockenes Stück in einer schlammigen Umgebung (erste Erwähnung im 13. Jahrhundert)

stein-horndorfHorndorp Anno 1371
Der Gedenkstein von Horndorf steht direkt neben der Bushütte.

 

 

 

*) Einwohnerzahlen – Stand: 6. November 2007, Samtgemeinde Dahlenburg