Region Schieringen-Elbe wurde in Entwicklungsprogramm aufgenommen

Die Bewerbung der neuen Dorfentwicklungsregion Schieringen-Elbe für die Aufnahme in das Förderprogramm Dorfentwicklung war erfolgreich.

Bleckede. Bereits der erste Anlauf bei der Antragstellung war erfolgreich: die neu gebildete„Dorfregion Schieringen-Elbe“ wurde jetzt in das landesweite Dorfentwicklungsprogramm zur Stärkung des ländlichen Raumes aufgenommen. Die Dorfregion Schieringen-Elbe umfasst die Stadt Bleckede mit den Ortsteilen Alt Garge und Barskamp sowie die Gemeinde Tosterglope mit den Dörfern Tosterglope, Ventschau, Köhlingen und Gut Horndorf aus der Samtgemeinde Dahlenburg.

Derzeit läuft die Auswahl der Planer, die den Dorfentwicklungsplan erstellen. Der Dorfentwicklungsplan beschreibt zum einen die Ist-Situation in den Dörfern und zeigt zum anderen die künftigen Handlungsbedarfe auf. Das Besondere an dem Verfahren ist, dass, begleitend durch den beauftragten Planer, Bewohnerinnen und Bewohner, Vereine, Institutionen und Betriebe aus der Dorfregion gemeinsam die Ziele und Maßnahmen zur Bewahrung und Entwicklung der beteiligten Dörfer als Wohn-, Sozial- und Kulturraum ausarbeiten.

Sobald die Auswahl des Planungsbüros abgeschlossen ist, wird zu den Bürgerbeteiligungen eingeladen. Die Gemeinde Tosterglope und die Stadt Bleckede freuen sich auf einen spannenden Dialog mit den ortsansässigen Akteuren aus den beteiligten Ortsteilen und Dörfern.

Aus landesweit 41 Aufnahmeanträgen wurden 19 Regionen in das Förderprogramm Dorfentwicklung aufgenommen, darunter auch die gemeinsam mit der Gemeinde Tosterglope vorbereitete Dorfentwicklungsregion Schieringen-Elbe. Neu bei dem Förderprogramm ist, dass keine Einzelbewerbungen von Dörfern mehr möglich sind, sondern in der Regel mindestens drei Dörfer im Verfahren zusammenarbeiten müssen. Durch die Bildung von Dorfregionen mit mehreren Dörfern und Ortsteilen sollen zum Beispiel wichtige Einrichtungen an einem Ort konzentriert werden, wodurch die Gemeinschaft gefördert und wirtschaftliche Lösungen geschaffen werden sollen.

Ansprechpartner zum Thema:

Stadt Bleckede
Bauamt
Nadine Erdmann
Lüneburger Straße 2a
21354 Bleckede
Telefon 05852/97736
E-Mail nadine.erdmann@bleckede.de

Gemeinde Tosterglope
Gemeindedirektor
Karsten Hobbie
Hauptstraße 44
21371 Tosterglope
Telefon 05853/980240
E-Mail gemeinde@tosterglope.de

Diese Pressemitteilung finden Sie auch im Presseportal der Stadt Bleckede unter www.bleckede.de/presse